Titelbild
 
Startseite arrow Jugend  

PSV Jugendabteilung

Wir begrüßen euch auf der Seite der Jugendabteilung des Potsdamer Seglervereins

Wir - das sind die segelnden Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 18 Jahren und die Jugendleitung, bestehend aus den Trainern, Elternsprechern, Jugendsprechern und dem Jugendwart. Zu erreichen sind wir über jugend(at)potsdamerseglerverein.de. Eine Telefonnummer gibt es zudem auf userem Flyer.

Segeln ist ein schöner aber auch anspruchsvoller Sport. Vom Frühjahr bis zum Herbst wird auf dem Wasser trainiert. Im Winter gibt es dann regelmäßige Termine in Turn- und Schwimmhalle sowie im Schulungsraum. Wir suchen immer Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren die Interesse am Wassersport haben und nicht ganz wasserscheu sind.

Wo Findest Du uns?

Von der Templiner Straße geht es direkt am Ortsausgangsschild in Richtung Caputh rechts auf einen Schotterweg. Auf dem Gelände des Potsdamer Seglervereins (Nummer 23) dann links halten bis zur Jugendhalle. Mit den öffentlichen Verkerhsmitteln erreicht man uns über den Bus 694 (ab Babelsberg über Hauptbahnhof bis “Alter Tornow”) oder den Bus 607 (von bzw. nach Caputh/ Ferch).

Was brauchst Du zum Segeln?

Für's erste Mal (Schnuppersegeln):

  • Einverständniserklärung der Eltern zur Teilnahme inkl. Badeerlaubnis und einer glaubhaften Aussage zur Schwimmfähigkeit
  • Erlaubnis eventuell entstehende Fotos für Vereinszwecke verwenden zu dürfen
  • Notfall-Handynummer

Immer wieder:

  • Bequem anliegende, warme, wettergemäße Kleidung in doppelter Ausführung,Regenkleidung, fest sitzende Sportschuhe, Sonnenschutz, Haargummis o.ä..
  • Schreibzeug und !Trinkflasche!

Wenn Du bleibst:

  • eigene Schwimmweste
  • Neoprenanzug, – schuhe, Segelhandschuhe, wasserdichtes Zeug
  • wasserdichte Uhr

!Was wir nicht bieten!

Aus Erfahrung und um Missverständnissen vorzubeugen, bitten wir Interessenten folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

Wir sind ein Segelverein, der auf Basis ehrenamtlicher Tätigkeit Jugendarbeit betreibt. Wir bieten keine Sportbootführerschein-Kurse an, sondern wöchentlichen Trainingsbetrieb im Rahmen einer mittel- bis langfristigen Mitgliedschaft der Kinder und Jugendlichen, an die sich auch Pflichten zur Mitwirkung an Vereinsveranstaltungen knüpfen. Segelkurse finden Sie an diversen Segelschulen.

Was bieten wir?

Segelanfänger mit ihren OptimistenDie Jugendabteilung nutzt einen eigenen Bereich auf dem Klubgelände des Vereins mit Bootshaus, Jollenplätzen, Jugendsteg und Sliprampen. Die Sanitäranlagen befinden sich Klubhaus. Es gibt einen vereinseigenen Jugendbootspark mit Optimisten, Cadets und 420ern.

Unser Einstiegs- und Segelschulboot ist der Optimist. In ihm wird, je nach körperlicher Voranlagung, bis maximal zum 14. Lebensjahr alleine gesegelt. Danach geht es in den 420er, der zu zweit gesegelt wird. Wer lieber alleine segeln möchte, sollte statt dessen auf einen Laser umsteigen. Hier stehen jedoch keine vereinseigenen Boote zur Verfügung. In allen drei Bootsklassen kann an deutschen Meisterschaften teilgenommen werden und manchmal auch darüber hinaus. Der Cadet ist eine weitere Bootsklasse zwischen Optimist und 420er, in dem zu zweit gesegelt wird. Er wird allerdings mangels stabiler Trainingsgruppen in erster Linie für Schulprojekte genutzt. Zum Transport der Boote über Land stehen einige Pkw-Anhänger zur Verfügung. Für die Betreuung bei Wettkämpfen haben wir auch ein Schlauchboot. Optis passen bei entsprechenden Dachgepäckträgern sehr gut aufs Autodach.

Cadets bei der Landesmeisterschaft 2004Der Potsdamer Seglerverein e.V. ist einer der größeren Segelvereine des Landes Brandenburg. Wir sind stolz auf unsere Jugendabteilung und die Erfolge der Kinder beim Segeln. Die Übungsleiter betreuen die Kinder und Jugendlichen ehrenamtlich und wollen in erster Linie, dass allen der Sport Freude bereitet. Wenn sich zu dem angestebten seglerischen Können dann der eine oder andere  sportliche Erfolg dazu gesellt, ist das umso schöner. Die Segelausbildung ansich erfolgt wettkampforientiert über das ganze Jahr. Dass nicht jeder ein Weltmeister werden kann, ist dabei aber auch klar. Im Trainingsbetrieb des Landesleistungsstützpunktes führt der Landestrainer einmal pro Woche Training zur besonderen Talentförderung für die Kadersegler durch.

Die Eltern sind herzlich eingeladen an Vereinsveranstaltungen teilzunehmen. Es besteht auch die Möglichkeit bei uns eine Segel- und Motorbootausbildung mitzumachen. Unsere älteren Jugendlichen lernen in der Regel den Umgang mit dem Motorboot über den Trainingsbetrieb. Der Potsdamer Seglerverein bietet über verschiedene Formen der Mitgliedschaft  auch die begrenzte Nutzung von Bootsliegeplätzen an. Näheres ist über den Vorstand unter Kontakte zu erfahren.

 

  • Die Kinder sollten mind. 8–9 Jahre alt sein. Jüngere Einsteiger sind mit dem selbstständigen Führen des Anfängerbootes sonst oft überfordert.
  • Nach einer Schnupperzeit werden die Kinder im Verein aufgenommen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15,- € / Monat und ist halbjährlich nach Rechnungslegung zu entrichten.
  • Ein Schwimmzeugnis  (Seepferdchenschein) muss aus Sicherheitsgründen vorhanden sein.
  • Um das Segeln zu erlernen, sind vereinseigene Boote vorhanden.
  • Segeln ist ein Wassersport, bei dem man auch mal nass werden kann! Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich vor dem Sport umziehen kann bzw. ausreichende Wechselbekleidung mitgebracht wird oder hinterlegt ist. Die Kleidung muss der Jahreszeit angepasst sein.
  • Der Verein ist bemüht, den Anfängern für die ersten Male auf dem Wasser die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung zu stellen (Schwimmweste). Jedoch ist es unumgänglich, Sportkleidung und später auch eigene Segelbekleidung/-ausrüstung selber zu beschaffen. Je nach dem, wie intensiv das Kind segelt, benötigen Sie beispielsweise eine Regattaschwimmweste, Ölzeug bzw. Trockenanzug oder einen Shorty. Eine Regatta-uhr zum Starten, Neoprenschuhe, Segelhandschuhe (und  ähnliches) sollten später angeschafft werden. Übungsleiter und „erfahrenere“ Eltern stehen gerne beratend zur Seite und vermitteln nach Möglichkeit gebrauchtes Segelequipment.
420er beim Wassertraining
  • Um eine erfolgreiche Regattateilnahme zu fördern, stehen in begrenzter Zahl wettkampftaugliche Boote zur Verfügung. Wir sind darauf angewiesen, dass für Werterhaltung und  ggf. Versicherungen eine finanzielle Beteiligung der Bootsnutzer nach vorheriger Absprache erfolgt.
  • Über den Einsatz und Vergabe der Boote des Vereins entscheiden die Trainer. 
  • Während der Saison kann jeder ein bis zwei mal in der Woche am Wassertraining teilnehmen. Im Winterhalbjahr findet dann wöchentlich zwei mal Training in der Turnhalle statt. Außerdem gehen wir im Winter jede Woche auch in die Schwimmhalle. Dazu kommen, meist alle zwei Wochen, Theoriestunden in Regelkunde, Taktik und Segeltheorie.
  • Nach unserer Erfahrung wollen die Kinder auch erfolgreich Regattasegeln. Dafür ist es dann notwendig, dass die festgelegten  Qualifikationsregatten besucht werden. Anfänger sollten die Regatten nutzen, die auf den Seen „vor unserer Haustür“ stattfinden. Die Regatten finden immer über ein Wochenende (Sonnabend/Sonntag) statt.
  • Der Verein kann nur begrenzt den Transport und die Betreuung der Kinder und Boote bei den Regatten unterstützen. Im Normalfall erfolgt dies, sowie das Auf- und Abladen der Boote bei auswärtigen Regatten durch die Eltern.
  • Das Bootsmaterial ist bei den Regatten über die Vereinsmitgliedschaft durch den Landessportbund haftpflichtversichert. 
  • In der Jugendhalle befindet sich ein Schaukasten, der Sie immer aktuell über unsere Belange informiert.

Die Jugendabteilung

 

 
weiter >
Aktuelles
Naujahrslauf 2018
am Samstag den 7.1. geht es zum 41. mal auf die Seemeilenrunde durch die Kieskutenberge. Treffpunkt ist ab 13:30 Uhr auf dem Klubgelände - Start um 14:00 Uhr - mehr Infos gibts hier
 
Zufallsbilder

Saubuchtrennen 2011


Muell-am-See-weg Aktion 2011


Saubuchtrennen 2016


Muell-am-See-weg Aktion 2011


Trainingslager 1994 - La Escala


KJR 2015


Saubuchtrennen 2005


Saubuchtrennen 2016


Winterwanderung 2017


Pfingsttreffen 2006 am Trebelsee


Ansegeln 2016


Neujahrslauf 2007


KJR 2013






 
 
  © Potsdamer Seglerverein 2002-2017 eMail an uns . | . Admin